Uncommon

Truitt Cathy hat einen Legendenstatus erreicht, indem er Geflügelsandwiches verkauft. Auf Nachfrage gibt er humorvoll zu, dass Chick-Fil-A nicht das Hühnchen sondern nur das Geflügelsandwich erfunden hat.  

Mr. Cathy eröffnete den „Dwarf Grill“ (Deutsch: Zwergengrill) in 1946 in einer Kleinstadt namens Hapeville im Bundesstaat Georgia, um sich der Aufgabe zu widmen, ein einzigartiges Geflügelsandwich zu kreieren.

Dieses legendäre Sandwich sollte aus gut gewürztem, paniertem Hähnchenfleisch, einem leicht gebutterten Brötchen und zwei Streifen Gewürzgurken bestehen.

An sich war dies nicht sonderlich einzigartig, aber was Truitt Cathys Sandwich von der Masse abgehoben hat, war die freundliche Art, mit der Kunden bedient wurden. Das warme „my pleasure“, zu Deutsch „gern geschehen“, wurde zu einem Markenzeichen seiner Firma.

Ein gewöhnliches Geflügelsandwich, das mit viel Mühe zubereitet und mit viel Liebe serviert wurde, hat die Herzen der Kunden höherschlagen gelassen. Insbesondere an Sonntagen ist die Lust auf so ein Sandwich besonders groß, denn ein weiteres Markenzeichen der Firma ist, dass sie am Sonntag geschlossen ist, was in den USA ein sehr untypisches Geschäftsmodell ist.

Trainer, die sich darauf fokussieren 4 Quarters zu gewinnen, sind typisch und gewöhnlich. Das sind die Trainer, die den Erfolg der gesamten Woche nur auf das Endergebnis des Spiels reduzieren.  

5th Quarter Coaches findet man sehr selten. Einem 5th Quarter Coach ist bewusst, dass ein Spieler seine beste Leistung im Spiel nur zeigen kann, wenn er nicht durch alltägliche Situationen und Probleme abgelenkt ist.

Das Ergebnis ist dem 5th Quarter Coach trotzdem sehr wichtig, nicht dass wir uns falsch verstehen, sie wollen gewinnen. Aber der Erfolg eines 5th Quarter Coaches wird daran gemessen, ob seine Spieler für 5 Quarters vorbereitet sind oder nur für 4.

Sei anders! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.